MITTWOCH, 28. SEPTEMBER 2022

AKTUELLE RECHTSNEWS VON ANWALTSBLOGS UND JURISTISCHEN WEBSITES

Wird ein Zeichen allein in der Werbung markenrechtsverletzend genutzt, kann der Schadensersatzanspruch nach der Umsatz-Lizenzanalogie berechnet werden

Gefunden auf Fixmarke.de am 03.01.2022 für den Bereich Markenrecht in Urheber und Marken | 4224 Wörter
Textauszug: Auf der Basis dieses Umsatzes verlangt die Klägerin von der Beklagten Schadensersatz in Höhe einer fiktiven Lizenzgebühr, die sie mit 8% des erzielten …





Möchten Sie einen Anwalt für Markenrecht in Ihrer Nähe finden? Jetzt anzeigen




Ähnliche Artikel