RSS-Feed

DSGVO: Wann hat eine Privatperson einen Unterlassungsanspruch? | 03.01.2020

03.01.2020 - 2000 Wörter
Textauszug:
[...] Fraglich ist jedoch, ob aus der DSGVO auch ein Anspruch auf Unterlassung folgt. Art. 17 DSGVO regelt nämlich lediglich, dass die betroffene Person das Recht hat, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten …

Schlagworte: Unterlassung, Daten, Anspruch, Rechtsprechung, Unterlassungsanspruch, Abwägung, Frankfurt, Urteil

Der Artikel wurde bisher 5 mal gelesen. Quelle und URL: https://www.it-recht-kanzlei.de/dsgvo-unterlassungsanpruch-privatperson.html

Scrollen Sie hinunter, um ähnliche Rechtsartikel zum Thema zu sehen.

Rechtsanwälte für Kaufrecht suchen




https://anwaltsblogs.de/postimg/https://www.it-recht-kanzlei.de/dsgvo-unterlassungsanpruch-privatperson.html?size=320
Foto: it-recht-kanzlei.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel 1 - 10 zum Thema


Zum Thema
Datenschutzrecht

DSGVO – Implementierung des Datenschutzes

Die am 25. 05. 2018 inkraftgetretene Datenschutzgrundverordnung sorgt für viel Verwirrung in Unternehmen jeder Größe. Zum Thema

werner-kollegen.com | Memmingen

, 160 Wörter

Zum Thema
Presserecht

Auslegung der DSGVO – Blogger als Journalisten?

Durch die Entscheidung des EuGH wird dieses Medienprivileg nun aber sehr weit ausgelegt, sodass theoretisch jede Privatperson unter gegebenen Umständen „journalistisch tätig“ sein kann und … Zum Thema

firstlex.de | Hamburg

, 225 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Liebesgrüße aus Salzburg: “Marketinganwalt” Harlander mahnt ab

Der Unterlassungsanspruch, den Harlander geltend macht, gibt es noch aus einem anderen Grund nicht: Der Katalog der Betroffenenrechte in Art. 12 ff. DSGVO ist abschließend. Zum Thema

cr-online.de | Köln

, 684 Wörter

Zum Thema
Urheberrecht

LG Wiesbaden: Mitbewerber kann Verstoß gegen DSGVO nicht abmahnen

Daraus folge, dass einem Mitbewerber nach den §§ 3 Abs. 1, 3a UWG in Verbindung mit § 8 Abs. 3 Nr. 1 UWG die Klagebefugnis fehle. 2:2 und damit vorläufig Gleichstand zwischen den Gerichten … Zum Thema

loebisch.com | Passau

, 740 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Bußgeld bei Verstoß gegen die DSGVO auch für Privatpersonen?

Die Inhalte der E-Mails spielen für den Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung jedoch keine Rolle. Gemäß Art. 83 DSGVO soll jede Aufsichtsbehörde sicherstellen, dass die Verhängung … Zum Thema

lhr-law.de | Köln

, 896 Wörter

Zum Thema
Kunstrecht

Urheberrechtlicher Auskunftsanspruch

Bei Urheberrechtsverletzungen im Internet, die durch Nutzung von Tauschbörsen begangen werden, ist der Verletzte daran interessiert durch die Ermittlung der IP-Adresse des Verletzers und … Zum Thema

it-ip-legal.de | Köln · Recklinghausen

, 169 Wörter

Zum Thema
Verkehrsrecht

Haftungsrisiken nehmen zu: Bußgeld wegen personenbezogener E-Mail-Adressen im Verteiler

Nach Ansicht des Landesbeauftragten war der Inhalt der E-Mails von der Meinungsfreiheit gedeckt. Jeder Empfänger konnte allerdings bis zu 153 andere Empfänger herauslesen, was einen … Zum Thema

advokat.de | Berlin

, 326 Wörter

Zum Thema
Urheberrecht

OLG Hamm: Handelt der Abmahner selbst irreführend, steht ihm kein Unterlassungsanspruch gegenüber Konkurrenten zu

OLG Hamm: Handelt der Abmahner selbst irreführend, steht ihm kein Unterlassungsanspruch gegenüber Konkurrenten zu – Dr. § 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 1 UWG, § 3 UWG, § 5 Abs. 1 S. 1, S. 2 Nr. Zum Thema

damm-legal.de | Ehndorf

, 314 Wörter

Zum Thema
Urheberrecht

DSGVO und Kunsturhebergesetz – eine erste Entscheidung

Aus Sicht des Senates mache Art 85 Abs. 2 DS-GVO im Kern keine materiell-rechtlichen Vorgaben , sondern stellt nur auf die Erforderlichkeit zur Herbeiführung der praktischen Konkordanz … Zum Thema

anwaltscontor.de | München

, 440 Wörter

Zum Thema
Persönlichkeitsrecht

Datenschutzrecht: Apple in der Kritik

Apple ging dagegen in Berufung, sodass nun das KG Berlin eine Entscheidung traf: Für 7 von 8 besagten Klauseln ist der Unterlassungsanspruch aus § 1 UKlaG begründet. Das Kammergericht … Zum Thema

wkblog.de

, 669 Wörter

Rechtsbereiche

Rechtsbereiche sind jeweils Zusammenfassungen thematisch ähnlicher Rechtsgebiete (z.B. Familie und Kind zusammengesetzt aus den Rechtsgebieten Familienrecht, Eherecht, Scheidungsrecht uvm.)

Top-10-Rechtsblogs

  1. bwlh.de
  2. ra-kotz.de
  3. blog.burhoff.de
  4. it-recht-kanzlei.de
  5. sjslex.com
  6. kirsch-ra.de
  7. hensche.de
  8. wesaveyourcopyrights.com
  9. handelsrechthannover.de
  10. kanzlei.biz
Die Top-Rechtsblogs ermitteln sich regelmäßig neu aus Menge und Popularität der in letzter Zeit auf der Webseite bzw. dem Blog erschienenen Artikel.