RSS-Feed

BAG: Sichtung von Dateien auf Dienstrechner datenschutzrechtlich auch ohne konkreten Verdacht zulässig | 10.07.2019

10.07.2019 - 802 Wörter
Textauszug:
[...] Das Gericht vertrat die Auffassung, der Arbeitgeber dürfe auch ohne Vorliegen eines durch Tatsachen begründeten Anfangsverdachts alle Daten speichern und verwenden, die er benötigt, um die ihm obliegende Darlegungs- und Beweislast in einem …

Schlagworte: , Dateien, Verdacht, Arbeitnehmer, Dienstrechner Daten, Sichtung

Der Artikel wurde bisher 2 mal gelesen. Quelle und URL: https://www.hiddemann.de/allgemein/bag-sichtung-von-dateien-auf-dienstrechner-datenschutzrechtlich-auch-ohne-konkreten-verdacht-zulaessig

Scrollen Sie hinunter, um ähnliche Rechtsartikel zum Thema zu sehen.

Rechtsanwälte für Arbeitsrecht suchen




https://anwaltsblogs.de/postimg/https://www.hiddemann.de/allgemein/bag-sichtung-von-dateien-auf-dienstrechner-datenschutzrechtlich-auch-ohne-konkreten-verdacht-zulaessig?size=320
Foto: hiddemann.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Zum Thema
Arbeitsrecht

Bundesarbeitsgericht: Untersuchung von Dienstcomputern

Nach Auffassung des Gerichts ist dem Arbeitgeber die Einsichtnahme in auf einem Dienstrechner gespeicherte Dateien u. a. auch dann erlaubt, wenn er aus einem „nicht willkürlichen Anlass“ … mehr lesen

kurzschmuck.de | Dresden

, 311 Wörter

Dieser Artikel
Arbeitsrecht

BAG: Sichtung von Dateien auf Dienstrechner datenschutzrechtlich auch ohne konkreten Verdacht zulässig

Das Gericht vertrat die Auffassung, der Arbeitgeber dürfe auch ohne Vorliegen eines durch Tatsachen begründeten Anfangsverdachts alle Daten speichern und verwenden, die er benötigt, um die … mehr lesen

hiddemann.de | Köln

, 802 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Arbeitgeber darf Einsicht in nicht als "privat" gekennzeichnete Dateien des Arbeitnehmers nehmen

Dies gilt laut BAG insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber aus einem objektiv nachvollziebaren Grund prüfen möchte, ob der Arbeitnehmer eine andere vertragliche Pflicht vorsätzlich verletzt … mehr lesen

ra-sns.de | Dresden

, 451 Wörter

Zum Thema
Arbeitsrecht

Der Arbeitgeber darf auch ohne konkreten Verdacht den Rechner des Arbeitnehmers sichten und auswerten

So ist gewährleistet, dass der Arbeitnehmer, der mit einem Zugriff auf die vermeintlich rein dienstlichen Daten rechnen muss, jedenfalls seine privaten Daten entsprechend kennzeichnen und … mehr lesen

anwaltskanzlei-online.de | Frankfurt · Hamburg

, 485 Wörter

Zum Thema
Verbraucherschutzrecht

Briefwerbung trotz Werbewiderspruchs stellt unzumutbare Belästigung dar

Das Landgericht Frankfurt am Main hat am 28. 02. 2019, Az. 2-03 O 337/18 geurteilt, dass die Versendung eines persönlich adressierten Werbeschreibens durch eine Bank nach dem … mehr lesen

hiddemann.de | Köln

, 528 Wörter

Zum Thema
EDV-Recht

Uneinheitliche Rechtsprechung zur Abmahnfähigkeit v. Datenschutzverstößen nach dem UWG

Ohne weiteren Bezug zu dem vorherrschenden Meinungsstreit bejahte das Gericht die Abmahnfähigkeit des Verstoßes. “Mit dem OLG Hamburg und dem OLG Köln geht das erkennende Gericht davon aus, … mehr lesen

hiddemann.de | Köln

, 548 Wörter

Zum Thema
Datenschutzrecht

Stellungnahme des BfDI zum Gesetzesentwurf zur Änderung der StPO

Dazu führte Ulrich Kelber aus: „Der Plan, Daten aus individuellen Strafverfahren, auf die bislang nur die mit dem Verfahren betrauten Ermittler Zugriff hatten, künftig allgemein abrufbar in … mehr lesen

datenschutzticker.de | Köln

, 343 Wörter

Zum Thema
Verkehrsrecht

Fragen zu Rechnungen der tschechischen Bergwacht

Nach einem Unfall in den Ski- und Wandergebieten der Tschechischen Republik werden verletzte Personen durch die Bergwacht der Tschechischen Republik erstversorgt und transportiert. mehr lesen

anwalt-in-stuttgart.de | Stuttgart · Berlin

, 155 Wörter

Zum Thema
Allgemeines Recht

BfDI sieht datenschutzrechtliche Risiken bei Urheberrechtsreform

Aus Sicht des Bundesdatenschutzbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit Ulrich Kleber bringt die aktuelle Urheberrechtsreform auf europäischer Ebene datenschutzrechtliche … mehr lesen

datenschutzticker.de | Köln

, 444 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof bestätigt Untersagung des Einsatzes von Facebook Custom Audience mit Kundenliste

Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat im Rahmen eines einstweiligen Rechtsschutzverfahrens mit Beschluss vom 05. Mai 2018, Az. B 1 S 18. 105 festgestellt, dass die Nutzung von Facebook Custom … mehr lesen

hiddemann.de | Köln

, 757 Wörter