RSS-Feed

OVG – Online-Glücksspiel bleibt verboten | 09.07.2019

09.07.2019 - 541 Wörter
Textauszug:
[...] Allerdings gibt es hier auch die Möglichkeit, das Geld zurückzuholen – nicht am Spieltisch, sondern auf dem Rechtsweg. „Da Online-Glücksspiel in Deutschland verboten ist, kann das verlorene Geld ggf. auch wieder zurückgeholt werden“, sagt …

Schlagworte: Verbot, Cocron, Online-Glücksspiel, Istvan, Deutschland, Schleswig-Holstein, Geld, Bereich

Der Artikel wurde bisher 4 mal gelesen. Quelle und URL: https://www.cllb.de/sonstiges/ovg-online-gluecksspiel-bleibt-verboten

Scrollen Sie hinunter, um ähnliche Rechtsartikel zum Thema zu sehen.

Rechtsanwälte für Kapitalmarktrecht suchen




https://anwaltsblogs.de/postimg/https://www.cllb.de/sonstiges/ovg-online-gluecksspiel-bleibt-verboten?size=320
Foto: cllb.de

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Ähnliche Rechtsnews 1 - 10


Dieser Artikel
Kapitalmarktrecht

OVG – Online-Glücksspiel bleibt verboten

Allerdings gibt es hier auch die Möglichkeit, das Geld zurückzuholen – nicht am Spieltisch, sondern auf dem Rechtsweg. „Da Online-Glücksspiel in Deutschland verboten ist, kann das verlorene … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 541 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Online Glücksspiel – Ministerium stoppt Bezahldienst

Da die deutschen Behörden nur schwer an diese Anbieter herankommen, wollen sie dem Glücksspiel im Internet nun eine wichtige Grundlage entziehen und den Zahlungsverkehr durch … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 591 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Geld aus Glücksspiel im Online Casino zurückholen

Den Nutzern wird dabei häufig durch Aussagen oder Gütesiegel vorgegaukelt, dass die Betreiber über die notwendige Lizenz verfügen, die tatsächlich aber nicht vorhanden ist. „Das bedeutet, … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 686 Wörter, Bewertung: ★★★★★

Zum Thema
Kapitalmarktrecht

Geld beim Online Poker verloren – Einsatz zurückholen

Denn das Verbot bedeutet auch, dass der Spieler seinen verlorenen Einsatz zurückverlangen kann – entweder direkt vom Anbieter oder auch von der Bank oder dem Zahlungsdienstleister, über den … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 579 Wörter, Bewertung: ★★★★★

Zum Thema
Bankrecht

Online-Glücksspiel: Rückforderung von Spieleinsätzen mittels Lastschriftwiderruf weiterhin erfolgreich

Unser Mandant widerrief zunächst die Lastschriften der letzten 8 Wochen und beauftrage uns, seiner Bank die Anweisung zur Rückbuchung sämtlicher Lastschriften der vergangenen 13 Monate zu … mehr lesen

anwalt-leverkusen.de | Leverkusen

, 537 Wörter

Zum Thema
Staatsangehörigkeitsrecht

Online-Glücksspiel – Einsätze von Skrill & Co. zurückfordern

Halten sich Zahlungsdienstleister nicht an das Mitwirkungsverbot, kann die Mitwirkung am Zahlungsverkehr untersagt werden. „Da Online-Glücksspiel in Deutschland illegal ist, kann versucht … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 608 Wörter

Zum Thema
AGB-Recht

Der Kampf gegen illegales Online-Glücksspiel: Guido Lenné in der Hessenschau

Da auch die Beteiligung an Zahlungen im Zusammenhang mit illegalem Online-Glücksspiel verboten ist, wendet sich Guido Lenné in solchen Fällen zunächst an die Zahlungsdienstleister wie … mehr lesen

anwalt-leverkusen.de | Leverkusen

, 495 Wörter

Zum Thema
Internetrecht

Online-Glücksspiel – Klage gegen PayPal eingereicht

Banken, Kreditkartenanbieter oder Bezahldienste werden in die Pflicht genommen, damit durch ihre Zahlungsdienstleistungen illegales Glücksspiel im Internet nicht erleichtert wird. „Darum … mehr lesen

cllb.de | München · Berlin

, 512 Wörter, Bewertung: ★★★★★

Zum Thema
AGB-Recht

Rechtsprechung zum Thema Online-Glücksspiel

Schließlich mussten wir in einem von uns geführten Prozess feststellen, dass Skrill Ltd. die Zahlungsaufträge nicht auftragsgemäß ausführt. Skrill Ltd. bietet zwei Zahlungsmethoden an: … mehr lesen

anwalt-leverkusen.de | Leverkusen

, 675 Wörter

Zum Thema
Verwaltungsrecht

Illegales Online-Glücksspiel: Banken können sich nicht auf automatisiertes Verfahren berufen

Genau wie das AG München war auch das AG Leverkusen der Meinung, dass Transaktionen im Zusammenhang mit illegalem Online-Glücksspiel aufgrund des Merchant Category Code und der „White List“ … mehr lesen

anwalt-leverkusen.de | Leverkusen

, 801 Wörter