MONTAG, 21. JUNI 2021

AKTUELLE RECHTSNEWS VON ANWALTSBLOGS UND JURISTISCHEN WEBSITES

BVerfG: Bloßer Zeitablauf begründet kein „Recht auf Vergessenwerden“

Gefunden auf Lhr-Law.de am 27.07.2020für den Bereich Presserecht in Urheber und Marken | 854 Wörter, 1 Leser

Textauszug: Sogar sein Unternehmen habe seinen Namen getragen. „Eine Person, die derart dauerhaft in der Öffentlichkeit steht und sich darum auch bemüht, kann nicht …


Zum Volltext des Artikels hier klicken



Möchten Sie einen Anwalt für Presserecht finden? Jetzt anzeigen



Ähnliche Artikel