DONNERSTAG, 24. JUNI 2021

AKTUELLE RECHTSNEWS VON ANWALTSBLOGS UND JURISTISCHEN WEBSITES

Obligatorische Angabe von „Herr“ oder „Frau“ verletzt allgemeines Persönlichkeitsrecht von Personen mit nicht-binärer Geschlechtsidentität

Gefunden auf Kanzlei.de am 10.06.2021für den Bereich Persönlichkeitsrecht in Urheber und Marken | 494 Wörter

Textauszug: Weiblich, männlich, divers – bereits im Jahr 2018 hat der Gesetzgeber durch sein Gesetz zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden …


Zum Volltext des Artikels hier klicken



Möchten Sie einen Anwalt für Persönlichkeitsrecht finden? Jetzt anzeigen



Ähnliche Artikel