RSS-Feed

Mosebach-Partner.de

Obere Königsstraße 30
34117 Kassel
0561 7880990
Weimarer Straße 10
36039 Fulda
0661 3606060
Rechtliche Schwerpunkte:
Arbeitsrecht
Erbrecht
Speditionsrecht
Strafrecht
Insolvenzrecht
Gesellschaftsrecht
Personalvertretungsrecht
Persönlichkeitsrecht
Tarifrecht
Zivilrecht
Notariat
Abmahnungen
Immobilienrecht
Sorgerecht
Verfassungsrecht

Fachanwälte für Arbeitsrecht

https://maps.googleapis.com/maps/api/staticmap?markers=color:red|Weimarer Straße 10 36039 Fulda&center=Weimarer Straße 10 36039 Fulda&zoom=14&size=588x392&key=AIzaSyBq_Y8YRNWV5l-KFo7MeT1QgfjIbI8vc3c

Nach Mindestwortzahl filtern:

Nach Alter in Tagen filtern:

Artikel von Mosebach-Partner.de

Arbeitsrecht

BAG: Verfall des Urlaubs bei Krankheit nach 15 Monaten auch bei unterlassener Mitwirkung des Arbeitgebers?

Im Anschluss an die Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 6. 11. 2018 hat der Neunte Senat erkannt, dass der Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub grundsätzlich nur … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 2 Leser, 2197 Wörter

Betriebsverfassungsrecht

KAG für die bayerischen diözesen: Bildung des Wirtschaftsausschusses durch Gesamtmitarbeitervertretung

Streitig in diesem Verfahren war die Frage, ob die Bildung eines Wirtschaftsausschusses nach § 27b MAVO ein Einvernehmen mit dem Dienstgeber voraussetzt. Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1793 Wörter

Arbeitsrecht

LAG Mecklenburg-Vorpommern: Bei einem Verstoß gegen das Gebot des fairen Verhandelns ist der Arbeitnehmer so zu stellen, als hätte er den Aufhebungsvertrag …

Der Kläger sei sogar erleichtert gewesen und davon ausgegangen, dass sich gemeinsam mit dem Justiziar eine Lösung finden lasse, insbesondere durch Wechsel an eine andere Schule. In dem … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 3078 Wörter

Arbeitsrecht

BAG: Weite Auslegung der Begriffe „Arbeitnehmerin“ und „Arbeitnehmer“ im Anwendungsbereich des § 5 Abs. 2 Nr. 1 EntgTranspG

Die Klägerin kann von der Beklagten nach § 10 Abs. 1 EntgTranspG Auskunft über die Kriterien und Verfahren der Entgeltfindung verlangen, da sie als freie Mitarbeiterin der Beklagten … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 2130 Wörter

Unternehmensrecht

KAGH Bonn: Bildungsvoraussetzungen erweiterte Gesamt-MAV

Wenn keine gesellschaftsrechtliche Mehrheitsbeteiligung vorliegt, muss nach der jetzt vorliegenden Rechtsprechung die anderweitig begründete Abhängigkeit der gesellschaftsrechtlich … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1798 Wörter

Tarifvertragsrecht

KAGH: Erneute Eingruppierung erforderlich bei wesentlicher Veränderung des Aufgabengebiets

Das Urteil ist umso wichtiger, als der KAGH noch in seiner Entscheidung vom 05. 12. 2017 die Rechtsfrage, ob die Übertragung eines neuen Aufgabenbereichs eine erneute Eingruppierung und … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1857 Wörter

Betriebsverfassungsrecht

Neuer § 129 BetrVG ermöglicht Onlinesitzungen des Betriebsrates

Dieser ermöglicht nun offiziell die Teilnahme an Betriebsratssitzungen sowie die Beschlussfassung mittels Video- und Telefonkonferenz während der Corona-Pandemie. „ Die Teilnahme an … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1731 Wörter

Arbeitsrecht

LAG Rheinland-Pfalz: Fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen eigenmächtiger Inanspruchnahme von Urlaub

In seiner Entscheidung argumentiert das Gericht, dass ein unentschuldigtes Fehlen und eine eigenmächtige Inanspruchnahme von Urlaub durch einen Arbeitnehmer einen wichtigen Grund im Sinne … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1919 Wörter

Arbeitsrecht

Beschlussfassungen des Betriebsrates in Onlinesitzungen

Beschlussfassungen des Betriebsrates in Onlinesitzungen 4. Der Bundestag hat am 23. 04. 2020 eine Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes beschlossen, um die Betriebsratsarbeit während der … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 1720 Wörter

Arbeitsrecht

LAG Rheinland-Pfalz: Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers hinsichtlich der Urlaubsansprüche langandauernd erkrankter Arbeitnehmer

Der vom BUrlG intendierte Gesundheitsschutz durch eine tatsächliche Inanspruchnahme des Erholungsurlaubs könne bei langandauernd erkrankten Arbeitnehmern nicht dadurch gefördert werden, … Zum Thema

mosebach-partner.de | Kassel · Fulda

, 2692 Wörter